Datingportale München

Jedoch ist es in einem Punkt der Argumentation des beklagten Betreibers gefolgt: Das Gericht hat die Bereitstellung des Dating-Portals als Vertrieb von digitalen Inhalten bewertet.

Es hat so die Möglichkeit des Ausschlusses von Widerrufsrechten bestätigt.

Die vom Landkreis angestrebte Aufteilung der Asylbewerber auf die einzelnen Gemeinden und Städte erfolgt nicht durch einen gesetzlich vorgegebenen Schlüssel, sondern errechnet sich anhand der jeweiligen Einwohnerzahlen. zur Unterbringung, Krankenscheine, Asylbewerberleistungen, Integrationskoordination, Helferkreise), wenden Sie sich an den: Landratsamt München Ludmillastr.

Sie haben Fragen rund um das Thema Asyl und Integration?

Das Gesetz räumt Verbrauchern regelmäßig ein Widerrufsrecht ein, wenn diese Fernabsatzverträge geschlossen haben.

Ausnahmsweise jedoch gilt das Widerrufsrecht für einzelne Vertragstypen nicht oder kann bei Vertragsschluss wirksam ausgeschlossen werden.

Dies geschieht vielmehr für die Bereitstellung und Aufrechterhaltung eines gesamten Webportals, das dann zur Kontaktsuche genutzt werden kann.

Auch wenn die Klassifizierung eines Dating-Portals als sog.

Wie bereits Thomas Rader auf kritisch anmerkt, ist die Bereitstellung eines Dating-Portals vielmehr als Dienstleistung zu klassifizieren.

Der Kunde zahlt eben nicht für die einmalige Nutzungsmöglichkeit einer Ansammlung von digitalen Inhalten.

Die entscheidende Frage ist, ob ein Single-Portal als ein digitaler Inhalt in diesem Sinne gelten kann.

Tags: , ,