peliculas de capulina online dating - Methode kennenlernen gruppe

Alle kamen in den Genuss der Weihnachtsgeschichte, die so mal ganz anders und aus anderen Perspektiven erzählt wurde – nämlich aus der Sicht des Kamels und des Esels – die Wegbegleiter der Könige und von Josef und Maria.Das Musical ist da und dort gespickt mit Links zur Gegenwart, was der Erzählung einen tollen Pfiff verleiht.

Methode kennenlernen gruppe-26

Aus jedem Land, in welchem der Stern einen seiner Zacken wieder gefunden hatte, gaben die Schülerinnen und Schüler ein Lied wieder.…Der gutmütige Esel von Josef erfüllt Tag für Tag alle Erwartungen, die an ihn gestellt werden.

So geht er auch mit Josef und Maria mit auf die lange Reise nach Bethlehem und trägt die hochschwangere Maria immer wieder auf seinem Rücken mit. Das widerspenstige und störrische Kamel der drei Weisen ist da ganz anders.

Ein Abschlussexperiment auf dem Rasenplatz mit allen 84 Lernenden rundete diese erfolgreiche Projektwoche ab. Das Theaterstück musste in einem ersten Schritt auf die Klassengrösse angepasst, die Lieder ausgewählt, umgeschrieben und transformiert werden.

In einem zweiten Schritt passten die Schülerinnen und Schüler die Texte und Rollen ihren Vorstellungen an. Klässler aus Dagmersellen im Spielorama ihre selbst erstellten Spiele ausprobieren mit den eigenhändig geschrieben Spielanleitungen.

Es wurde am Vortag der Aufführung sogar noch ein selbsterfundener Schluss einstudiert und als die letzten Requisiten zusammengesammelt waren, konnte die Klasse endlich zeigen, was sie draufhat. Es wurde viel gewetteifert, geraten, pantomimisch dargestellt, gerufen, gewürfelt, gespickt, geworfen.

Alle waren stolz auf die eigenen Spiele und erfreuten sich über die spassigen Stunden.

Nach dem Mittagessen spielten wir, bauten Hütten und Häuser oder sonnten uns einfach in der wunderbaren Herbstsonne. Dabei sorgte nebst dem Spielplatz beispielsweise auch eine Slackline den bestens aufgelegten Schülerinnen und Schüler eine sportliche und herausfordernde Abwechslung.

Mit einem abschliessenden Fussmarsch gelangte die Gruppe dann direkt nach Schötz zurück.

Dort wurde sie vom Postauto abgeholt und zurück nach Dagmersellen chauffiert, wo schliesslich ein anstrengender, aber unvergesslicher Herbsttag zu Ende ging.

Tags: , ,